Deutscher Weiterbildungspreis | Presse  |  Presse

Presseservice zum Deutschen Weiterbildungspreis

Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Pressemitteilungen zum Deutschen Weiterbildungspreis. Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Archiv.

Außerdem bieten wir Ihnen

Bei Anfragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung:

Sabine Gebauer, MBA
Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen
Tel: 0201/1803-329
s.gebauer@hdt-essen.de
 


 

 
Zum sechsten Mal verleiht das Haus der Technik den Deutschen Weiterbildungspreis – Bewerbungsfrist beginnt jetzt

Haus der Technik startet erneut Ausschreibung zum Thema überbetriebliche Weiterbildung – Arbeiten können ab sofort eingereicht werden

Essen, Juli 2014 – Nach der feierlichen Preisverleihung im Februar diesen Jahres, ruft das Haus der Technik in Essen erneut zur Bewerbung um den begehrten Preis auf. Zur Teilnahme aufgerufen ist jeder, der ein innovatives Konzept, Projekt, eine Untersuchung oder Analyse mit wissenschaftlichem Anspruch aus dem Bereich der überbetrieblichen Weiterbildung entwickelt hat. Wichtig: Der Bewerber muss im Besitz des Urheberrechts sein. Das Preisgeld beläuft sich auch in diesem Jahr auf 10.000 Euro. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen – die Einreichungsfrist endet am 30. September 2014.

Die eingereichten Arbeiten sollen nicht älter als zwei Jahre sein und entweder bereits umgesetzt oder in der Umsetzungsphase begriffen sein. Eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft und Forschung bewertet die eingereichten Arbeiten nach den Kriterien, Innovationsgrad, wirtschaftliche Relevanz, Wirkungspotenzial, Praktikabilität sowie branchenübergreifende Bedeutung.

Auch wird im Jahr 2014 erneut der Sonderpreis für Firmen ausgeschrieben. Er richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und soll ihnen einen weiteren Anreiz geben, sich für die überbetriebliche Weiterbildung zu engagieren.

Die aktuelle Preisträgerin 2013 ist Frau Professorin Dipl.-Ing. Brigitte Caster. Sie gewann die Auszeichnung mit ihrem Konzept „Strategien zur Inklusion“. Im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung verlieh Schul- und Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann Caster den Preis Ende Februar.

Gewinner des Sonderpreises 2013 ist die Firma edutrainment company GmbH mit Ihrem Konzept der „skillboxx“. Stellvertretend für die gesamte Firma freute sich Arne Berg über den mit 3.000 Euro dotierten Preis.

Ein kurzes Filmportrait der Gewinner und ihrer jeweiligen Konzepte sowie die Vorstellungen der anderen Finalisten sind einzusehen unter folgenden Links:

Finalisten:

Weitere Informationen zum Deutschen Weiterbildungspreis finden Sie unter
www.deutscher-weiterbildungspreis.de

Kontakt Haus der Technik:
Sabine Gebauer, MBA
Hollestr. 1
45127 Essen
Tel: 0201/1803-329
sge@hdt-essen.de

Pressekontakt:

Grayling Deutschland GmbH
Jens Krees; Jan Leder
T. +49 211 – 96 485-53, 41
F. +49 211 – 96 485 45
E-Mail: jens.krees@grayling.com

 


 

Pressemitteilungs-Archiv

 

 

 

 

Logo des Deutschen Weiterbildungspreises

Logo des HDT


 

Logo des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 
Logo des DDN - Das Demographie Netzwerk

 

 

Logo des DGB

 

 
Logo der Funke Mediengruppe